Dienstag, 8. November 2016

Überbackener Butternut-Kürbis

Hallo Ihr Lieben,


heute gibt es mal etwas anderes als Beauty. 
Ich habe mich mal an ein Rezept-Post gewagt und hoffe, es gefällt euch. :-)

Die Kürbissaison neigt sich so langsam dem Ende. 
Letzte Woche habe ich aber noch bei dem tollen Gemüse zugeschlagen und habe einen Butternut Kürbis gekauft. 
Nun wollte ich nicht so eine Standart Kürbissuppe kochen, und habe erst mal im Internet geschaut, was es so für leckere Rezepte gibt. 
Da bin ich bei einigen Rezepten für überbackenen Kürbis hängengeblieben und zeige euch heute meine Version des überbackenen Butternut Kürbis
Ich fand es sehr lecker und werde das definitv öfter mal machen. 




Zuerst wird der Butternut Kürbis in zwei Hälften geteilt und dann werden die zwei Hälften ausgehöhlt

Das Fruchtfleisch wird  entkernt und erst einmal bei Seite gepackt.

Nebenbei wird der Backofen bei Ober-und Unterhitze um c.a 180° erhitzt.



Die zwei Hälften werden mit Sonnenblumen-Öl bepinselt und mit Salz und Pfeffer bestreut
Man kann natürlich auch anderes Öl und andere Gewürze nehmen.

Nun kommen die zwei Hälften für c.a 30 min in den Backofen.

In der Zwischenzeit wird aus dem Fruchtfleisch eine Füllung kreiert.


Für die Füllung habe ich folgendes benutzt:

* Fruchtfleisch vom Butternut Kürbis
* Mais aus der Dose
* Pflanzencreme
* rote Beete Saft (deshalb sieht es so rot aus ^^)
* Hühnerbouillon
* Salz
* Milch
* süßer Senf

Da die Füllung ein wenig flüssig geworden ist, habe ich die Flüssigkeit in eine extra Schüssel abgegossen
Dadurch hat man dann gleich eine leckere Soße.



 Die Füllung sieht ein wenig seltsam aus, aber sie ist echt lecker. :-)

Nach c.a 30 min werden die zwei Kürbishälften aus dem Backofen geholt.
Anschließend verteilt man die Füllung in die ausgehöhlten Hälften und streut noch Käse drüber


Nun werden die Hälften nochmal c.a 30 min gebacken.
Nach der Backzeit kann man dann die Kürbishälften in Scheiben schneiden, oder wie man das halt dann anrichten möchte.






 Guten Appetit! :-)

Kommentare: